My Eesti 16/17

Mein Jahr im Norden

Berichte von 09/2016

16Sept
2016

Ein Monat Estland (one month estonia)

Tere,

Ja ich konnte es selber kaum glauben, aber ich bin schon einen Monat hier. Einfach unglaublich! Es fühlt sich an als wäre ich erst gestern von Düsseldorf losgeflogen und gleichzeitig fühlt es sich wie eine Ewigkeit an. Ich habe schon so viele schöne Erinnerungen gesammelt und auch viele Erfahrungen. Auch wenn sich es immer so anhört als wäre ein Auslands Jahr nur spaß und es wäre super aufregent, dass ist es mit sicherheit nicht! Es gibt Momente da sitzt man in der Klasse man versteht kein Wort und denkt sich nur, warum machen ich das hier eigentlich. Es gibt auch Stunden da sitzt man gelangweilt auf dem Bett und denkt sich das hätte ich auch in Deutschland machen können. Doch dann gibt es diese kleinen Momente die dir zeigen wie wunderbar die Entscheidung war sich auf dieses Abenteuer ein zulassen. Es gibt viele Momente dich mich unendlich Glücklich gemact haben. Wie, mitten im Wald in einem See schwimmen, mich mit Freunden treffen, wenn meine Gastmutter versucht deutsch zu reden, wenn sich irgendwer fremdes einfach neben mich stetzt und anfängt mit mir zu reden, der Weg nach der Schule zurück nach Hause mit Musik in den Ohren, wenn ich mal wieder Musik höre und mein persönlicher soundtrack für dieses Jahr läuft, wenn mein Stitznachbar in Geografie versucht mir zu erklären was wir machen sollen aber selbst nichts versteht und dann einfach mit mir über alles mögliche andere redet, wenn du nicht verstehst und auch so guckst und alle anfangen zu lachen weil du so planlos bist, ...usw. Diese Lieste läst sich so noch unendlich weiter führen. Denn genau diese kleinen Momente sind es die mich fühlen lassen, dass ich alles richtig gemacht habe.

Meine persönichen Charts August 2016

1.Abenteuerland - PUR

2.Sofia - Alvaro Soler

3. Just Like Fire - P!NK

4.Just A Dream - Nelly

5.Leichtes Gepäck - Silbermond

6.Unvergessen, unvergänglich, lebenslänglich - Frei Wild

7.80 Millionen - Max Giesinger

8. Photograph - Ed Sheeran

9.Wolke 7

10.Oft Gefragt - AnnanMayKantereit

 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Eure Mariewink

 

PS: Ich habe gesehen das einige zukünftige ATS meine Seite besucht haben, ihr könnt mich bei fragen gerne anschreiben. Ich helfe euch gerne.

 

06Sept
2016

Mein 1. Schultag

Tere,

Mein erster Schultag war am 1.September. Die meisten Schulen beginnen jedes Jahr am ersten September. Dieser Tag ist etwas ganz besonderes und wird auch, egal in welchem Jahrgang man ist, gefeiert.

Mein Tages ablauf:

1. Aufstehen und schick machen. Ja an diesem besonderem Tag tragen die meisten Mädchen ein Rock oder ein Kleid und die Junges ein Hemd, Anzug oder schwarze Jeans. Auch ich hatte ein Kleid an und habe mir eine Flechtfrisur gemacht. Für mich war es wirklich ungewohnt so zur schule zugehen.

2. Um halb 11 sind wir zur Schule gelaufen. Da ich nicht sehr weit von der schule weg wohne ist selbst aufs Fahrrad steigen unnötg. In der Schule angekommen haben sich alle ein Platz in der Aula gesucht. Die Aula ist in der Mitte der Schule, vom Eingang gelangt man direkt dort hin. Es ist schwer zu beschreiben wie sie aussieht. (Wen es interessiert kann ja Johvi Gümnasium googlen, es gibt viele gute Bilder.)

3. Um 11 Uhr begann die Zeremonie. Zuerst wurde die Nationathymne gesungen. (wichtig danach wird aus respeckt nicht geklatscht!!! ) Ich fande s shr seltsam, denn wann, außer bei großen Fusballspielen, singt man in Deutschland schon die Nationalhymne. Danach wurden Reden gehalten, einige Tanzgruppen haben vor getanzt und sogar Volksatänzer haben etwas vorgeführt.

4. Alle Jahrgänge haben ein Bild gemacht. Meine Schule ist eine Highschool, das heißt es gibt nur die 10., 11. und 12. Klasse. Ich gehe in den 10. Jahrgang.

5. Einweisung von den Jahrgangslehrern. So nenne ich einfach mal die beiden zuständigen Lehrer. Wir haben 5 Klassen aber nur 2 Lehrer. Einer ist für die estnischen Schüler verantwortlich und eine für die rusischen. Auch das ist für mich ungewöhnlich. Bei dieser einweisung habe ich allerdings nichts verstnden, da ich weder Estnisch noch Rusisch verstehe.

6. Ich bin zu meinem Lehrer geganngen der mir dann die wichtigsten Infos auf Englisch gegeben hat. Er hat mir auch das "Stuudium" System erklärt. (Das ist eine Platform im Internet dauf der jeder Schüler regestriert ist ich erkläre es später)

7. Gegen 1 Uhr habe ich mich gefühlt als letzte Schülerin auf den Heimweg gemacht.

8. Abends waren noch meine Tante, mein Onkel und meine Oma zu besuch. Wir haben gut gegessen und es war sehr lustig.

Dieser Tag war für mich sehr anstrened und ich bin früh ins Bett geganngen. ( Es ist anstrengender als gedacht den ganzen Tag nichts zu verstehen )

 

Stuudium

Als erstes nein es ist nicht falsch geschrieben, das ist Estnisch.

Also Stuudium ist ein Programm, sowohl Lehrer, Schüler und auch Eltern haben ein Profil. Ich als Schüler kann dort Hausaufgaben, Noten und vieles mehr sehen. Auch kann ich mit Lehrer und Schülern schreiben. Das Programm ist vielseitig und ich kann sich er noch vil mehr machen. Der Stundenplan ist auch vn dort aus ein zu sehen, da ich jede Woche einen neuen habe. Meine Eltern können über diese Platzform auch meine Noten und Hausaufgaben sehen und mit den Lehrer schreiben. Außerdem können sie sehen wenn ein Lehrer etwas für mich vermerkt hat wie zum Beispiel wenn ich zu spät bin, arnicht komme oder unaufmerksam bin alles können die Lehrer eingeben und meine Eltern können es dann sehen. So wissen alle immer gleich bescheid.

Ich finde diese Platform sehr cool. So spar ich mir das Hausaufgaben heft und die komunikation ist bei Problemen vie leichter.

 

Warum meine Rechtschreibung nicht besser wird?

Wie ihr merkt passieren mir viele Fehler dafr gibt es mehrere Gründe.

1. Meine Rechtschreibung war noch nie besonders gut und manchmal fällt es mir einfach nicht auf.

2. Meine Tastatur ist sehr schwerfällig wesshalb der eine oder andere Buchstabe mal fehlen kann oder zu viel ist.

3. Estnisch ähnelt Deutsch doch mehr als gedacht ,da gibt es dann so Worte wie Gümnaasium = Gymnasium. DA ich die sprache gerade lerne gibt es in meinem Kopf das eine oder andere Buchstaben gewier und Sprachensuppe. Manchmal mischen sich dann einfach Deutsch, Englisch und Estnisc durch einander.

Ich hoffe ihr habt dafür verstndnis und versteht trozdem was ich Meine.

Zu guter letzt kann ich nur sagen das es mir super geht.

Eure Mariewinkcool